Telegam-Messenger

Da ich in den letzten Wochen vermehrt den Telegram-Messenger auf meinem Smartphone nutze, mir dies aber auf Dauer zu unbequem war, sah ich mir die Desktop-Version einmal genauer an. Was soll ich sagen: Aussehen, Bedienung, Nutzung wie am Smartphone – nur bequemer. Installieren läßt sich die Software über die Anwendung Software in allen gängigen Linux-Distributionen. Die erste Anmeldung geht sehr einfach über die App auf dem Smartphone. Das Einstellungsmenü öffnen, auf Geräte klicken und den QR-Code auf dem Desktop scannen. Sofort sieht man seine Chats und Kanäle auf dem Desktop. Bei all dem sollte man nie vergessen, daß Telegram die Chats standardmäßig nicht verschlüsselt. Eine verschlüsselte Konversation muß (über das Einstellungen-Menü) explizit gestartet werden. Allerdings habe ich diese Funktion in der Desktop-Variante nicht gefunden. Viel Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.